Wer rockt die Bühne?

BandSlam

Hier ging die Post ab

Vier junge Bands aus Westfalen rockten am 19. Juli die Bühne auf dem Jahnsportgelände. Mit ihrer Musik, die von Blues über Rock, Indie und Punk bis hin zu Alternative und Rock’n Roll reicht, gaben sie richtig Gas.

Alle teilnehmenden Bands stehen fest

Fitches vertrat die Hellweg-Region, Hi! Spencer trat für das Münsterland beim BandSlam an, Stevie to the Noise kommen aus Ostwestfalen-Lippe und The Colts aus dem Sauerland und Südwestfalen - das haben die Warm-Up-Konzerte in Unna, Münster, Bielefeld und Siegen ergeben.

Bei den Warm-Up-Konzerten traten insgesamt 16 Bands auf. Sie alle waren für diesen Wettbewerb in den regionalen Online-Bandportalen des Projektes create music angemeldet, das junge Bands aus Westfalen nach vorne bringen will. Drei bis vier Bands jedes Portals konnten bei den Warm-Up-Konzerten zeigen, was sie draufhaben. Die Westfalen-Initiative hat bei diesen Konzerten gemeinsam mit create music und seinen Stützpunkten entschieden, wer nach Lippstadt fahren sollte.

Das Publikum entschied für The Colts

„The Colts“ aus Olpe hat den BandSlam  gewonnen. Die fünf Musiker Benni Bazooka (Gesang), Timo Heinrichs und Dennis Feibel (beide Gitarre), Oliver List (Bass) und Robin Steiner (Schlagzeug) verbreiteten beste Stimmung und überzeugten das Publikum, das Slam-typisch Punkte für die Performance vergab, mit kompromisslosem Hard Rock.

Auf die Gewinner wartete ein Auftritt vor dem Topact am Abend, der international bekannten Band THE BASEBALLS.

Wer hat bewertet? Publikum benotete mit Wertetafeln von 1 bis 10

Siegerprämie: Auftritt auf der Hauptbühne vor dem Topact, Pokale